No Limits Animal Help

Hilfe für Zoo- und Wildtiere in Katastrophen- und Kriegsgebieten

1. Ukraine - Tour im März 2022

Seit dem 20. Februar 2022 herrscht auf dem Boden der Ukraine Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir uns politisch völlig neutral verhalten.

Unser Ziel war und ist die Versorgung der u.a. in Zoos zurückgelassenen Tiere - insbesondere durch Versorgungsengpässen ausgelösten Futtermittelnotstand.

Wir konnten bei der 1. Ukraine Tour rund 5000 kg spezial Tierfutter für Zootiere direkt und persönlich ins Kriegsgebiet bringen.

Vorbereitung der Tour:


Wir haben die erste Tour innerhalb von 24 h auf die Beine gestellt, inklusive Futterspenden-Abholung u.a. vom Tierpark Jaderberg (ein spezielles Dankeschön für seinen tollen Einsatz geht an Frank Ahrens), dem Tierpark Thüle (hier geht ein besonderer Dank an die tolle Organisation an Futter und Kommunikation an Jörg Wiese), dem Zoo Osnabrück und weiteren Unterstützern.

So konnten wir u.a. wertvolles Luzerne-Heu für Giraffen, spezielles Affenfutter etc. mitnehmen.


Dann startete die Tour - mit durchaus gemischten Gefühlen. Denn wir, die beiden Fahrer Ben Beckmann und Stephan Sobing wussten nicht, was uns dort erwartet.